Die Manuela

Was mir grad so einfällt

Nachlese zum #TKDT2013 in Berlin

Liebe Twitterkatzen,

diesmal schreibe ich meinen Artikel zum Twitterkatzendositreffen mal ganz speziell für euch. Zum dritten Mal haben wir jetzt dieses Treffen an Pfingsten durchgeführt, und es war wieder einmal ganz toll.  Vielen Dank, dass ihr euren Dosenöffner, Bedienern, Besitzern, Menschheiten extra hierfür freigegeben habt.

Ein ganz großes Lob gebührt der lieben @claudine, die sich wirklich ein paar tolle Programmpunkte hat einfallen lassen um uns allen auch noch von Berlin etwas zu zeigen.

Am Freitag sind bereits ein Teil der Menschheiten eingetroffen und haben sich zum Abendessen getroffen. @claudine hatte hierfür Plätze auf dem Restaurantschiff Van Loon im Urbanhafen reserviert. Welche eine Freude des Wiedersehens bzw. auch ersten Kennenlernens war es an diesem Abend für die Dosis von @mmetoulouse @Katzengarten @DieSchatzen @Asmonubis @Marzi_Champi @HerrIdefix @Pupsylotta und den 3 Katzendamen Shiina, Talytha und Nishia. Es war sehr kurzweilig, das Essen hat gut geschmeckt, es war warm und wir haben uns alle sehr gut miteinander unterhalten. Gegen 24:00 sind wir dann aufgebrochen, da wir mittlerweile doch etwas müde waren. Ganz toll war es natürlich auch, dass die Dosis von @ Marzi_Champi auch ihre „Nacktkatze“ mitgebracht hatten. Er ist wirklich so süß und schnuffig, und war sowas von brav. Den ganzen Abend lag er in seinem Kinderwagen und hat geschlafen 🙂

Samstag war dann der großes Tag. @claudine hatte eine Spreebrückenfahrt für uns alle gebucht. In 3,5 Stunden haben wir dann Berlin von der Wasserseite aus kennengelernt – so mehr oder weniger jedenfalls. Denn das am Vortag noch so wunderbare sonnige Wetter ist umgeschlagen in Regenwetter. Aber auch das hat uns nicht abgeschreckt!

Gutgelaunt haben wir uns alle um 10:00 Uhr am Anleger getroffen und mit dabei waren nun auch @YNFL und Elio und die Menschheiten von @DickieMcFluff und @KotzeKatze sowie von @katzentweets und @caspatweets und von @KaterCharly und @KaterHenry inklusive @BabyNacktkatze 🙂 Hach, wie goldig der Kleine ist und er hat sogar mit uns gelacht. Auch er ist ein so süßes Schnuffelchen 🙂

Die Brückenfahrt hat trotz des Regens Spaß gemacht. Im Vordergrund standen eh die Gespräche untereinander, und die große Freude sich wiederzusehen bzw. zum erstenmal im reellen Leben kennenzulernen. Zwischendrin konnten wir sogar an Deck gehen, da es hin und wieder auch aufhörte zu regnen. Und von dort konnte man natürlich die Sehenswürdigkeiten und Schönheiten besser sehen als unter Deck. Es war jedenfalls ein schöner Ausflug und ich und mein Göga hatte jede Menge Spaß. Und alle anderen auch, denke ich 🙂 Nach dem Ausflug haben wir uns in kleine Grüppchen aufgeteilt und jeder hat das gemacht, was er noch gerne wollte.

Abends war dann ja eigentlich Grillen auf dem Tempelhofer Feld geplant. Aber das konnten wir uns natürlich abschminken. Aber auch hier hatte @claudine eine gute Lösung parat. Sie organisierte noch kurzfristig Tische im indischen Restaurant Amrit in der Oranienstraße. Und da trafen wir uns dann um 19:00 Uhr zur geselligen Runde und einem leckeren Essen. Mittlerweile waren dann auch noch die Dosis von @KaterPauli @Kater_Lucky und @RaffiundGordy eingetroffen. Und als später Überraschungsgast fand sich schließlich auch noch der CCO von @KaterQuentin und @KiddoKater ein.

Wir hatten einen sehr schönen Abend miteinander verbracht und es wurde auch wieder recht spät. Diesmal konnte ich allerdings kein Hula tanzen, da es in dem Restaurant nicht möglich war. Vielleicht klappt das dann wieder bei einem möglichen nächsten Treffen in 2014 🙂

Für Sonntagmorgen 11:00 Uhr hatte @claudine im Café am Engelbecken dann noch Plätze zum gemeinsamen Frühstück reserviert. Wer Lust hatte konnte sich dann dort einfinden 🙂 Vielen Dank nochmals liebe @claudine für die tolle Organisation 🙂
Mein Resumee: es war wieder ein wundbares TKDT und mein Göga und ich waren glücklich, dass wir dabei waren.

3 Responses

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: