Die Manuela

Was mir grad so einfällt

Willkommen 2014

Hau’oli Makahiki Hou – ein glückliches neues Jahr!

Ja, das wünsche ich mir selbst, meinem Göga, unseren Katerjungs, unseren Freunden und allen lieben Menschen, die ich kenne … ob persönlich oder nur virtuell per Facebook und Twitter.

Eigentlich wünsche ich das sogar, jedem Menschen auf unserer Welt, und das Frieden sein möge auf unserer Welt. Wünschen kann ich es mir ja auf alle Fälle!

Das neue Jahr willkommen heißen, bedeutet für mich, es anzunehmen. Mich auf die Zukunft zu freuen und mich darauf einzulassen. Habe ich einen Vorsatz, für das neue Jahr? Nein, denn ich habe den Vorsatz vom vergangenen Jahr noch nicht erfüllt. Das werde ich dieses Jahr erneut versuchen.

Gerade im Moment ist alles sehr friedlich und kuschelig. Ich sitze auf der Couch, links neben mir liegt Pupsylotta, rechts neben mir liegt Fixi und daneben sitzt mein Göga. Irgendwie, sieht das bestimmt aus, wie *die Hühner auf der Stange* :-)Beide Kater schnurren und genießen es, dass sie ihren Pelz gekrault bekommen. Und ich genieße die Ruhe und die Freude, die ich dabei empfinde.

Die vergangenen zwei Wochen hatte ich frei und konnte mich mal richtig ausschlafen und die Tage so verbringen, wie ich es wollte. Außer zu Weihnachten und zu Silvester hatten wir keine Verabredungen und das war richtig gut. Aber halt, heute war ich mit einer Freundin im Kino. Ganz spontan haben wir das gestern telefonisch ausgemacht. Wir haben uns *Der Medicus* angesehen, nach dem Roman von Noah Gordon. Und wir haben es nicht bereut. Der Film war richtig gut.

Das ist auch etwas, was ich zukünftig machen möchte… einfach mehr Spontaneität zulassen. Nicht zu viel Zeit im Vorfeld verplanen. Die spontanen Dinge sind es oft, die Erfreuliches bereit halten.

In diesem Sinne wünsche ich uns allen nochmals ein gutes, glückliches und gesundes Jahr 2014.

Me ke Aloha pumehana!

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: