Die Manuela

Was mir grad so einfällt

Hula für Fixi Mausebär

Es ist Sonntag. Der Tag vor der OP. Ich habe heute für Fixi 3 Stunden Hula getanzt. Alle meine Lieblingshulas habe ich für ihn getanzt. Mit all meiner Liebe für ihn im Herzen. Er hat dabei auf dem Sessel gelegen und vor sich hingeschlummert. Er schläft sehr viel und frisst fast gar nichts. Ich musste ihm heute die Rinderhackfleichkügelchen und Catsticks förmlich aufdrängen. Ich habe das Gefühl, dass er nur mir zu Liebe etwas zu sich nimmt. Das flüssige Schmerzmittel hat er gut aufgenommen. Und ich kann davon ausgehen, dass er zumindest schmerzfrei ist.

Ich bin im Moment sehr im Zwiespalt. Wenn ich Fixi so sehe, dann weiß ich nicht, ob ich ihm die OP überhaupt noch zumuten soll. Wenn ich mir aber vorstelle, dass die Möglichkeit besteht, dass er nach der OP doch wieder gesund werden kann, dann will ich ihm und uns diese Möglichkeit nicht nehmen.

Ich reisse mich zusammen und versuche nur optimistisch und positiv an Morgen zu denken. Aber ach, mir stehen trotzdem die Tränen der Hilflosigkeit in den Augen. Ich will ihn nicht verlieren unseren Fixi Mausebär. Aber ich will ihn auch nicht quälen…

Ich musste das jetzt einfach nochmal loswerden. Ich will mir damit auch nach Morgen noch bestätigen, dass ich bzw. wir die richtige Entscheidung getroffen haben.

Wir lieben ihn so sehr, unseren Fixi Mausebär <3 <3 <3

2 Responses

  1. TerrorCatGang

    Manchmal gibt es keine Chance, dann muss man das Schicksal hinnehmen. Ihr habt aber noch eine. (Ich würde sie nutzen).
    Wir sind alle in Gedanken bei euch.

  2. Susane

    Ich drücke ganz feste die Daumen für Fixi Mausebär und denke heute den Vormittag an Euch. HOffentlich geht alles gut. LG Sanne

Leave a Reply

%d Bloggern gefällt das: